70. Jubiläum: Ein Fest mehrerer Generationen

Erschienen am 29. November 2021 in Neuigkeiten

Patricia Roth

 

Am 30. Oktober 2022 bekam die Reuderner Gemeindehalle eine ganz besondere Dekoration verpasst: Auf der Bühne der Mehrzweckhalle wurde ein halbes Zelt aufgebaut, Gitarren standen bereit und die zahlreichen Tische mit bunten Herbstblättern geschmückt. Denn die Nürtinger Pfadfinder vom Stamm Corvus feierten ihr 70. Jubiläum. Über 100 Gäste, darunter Mitglieder, Ehemalige, UnterstützerInnen, Eltern und Mitglieder der Kirchengemeinde St. Johannes, nahmen an den Feierlichkeiten ab Samstagnachmittag teil.

„Nach langer Pandemie-Pause war es die richtige Entscheidung, dass wir unter 2G-Bedingungen unser 70. Jubiläum gefeiert haben”, sagt Jannik Falkner, einer der Vorsitzenden des Stamm Corvus. „Vor allem haben wir uns über den Besuch von einigen Ehemaligen und sogar Gründungsmitgliedern gefreut und konnten aus erster Hand Erinnerungen der damaligen Zeit von 1951 erfahren”.

Die Jubiläumsfeier startete mit einem Gottesdienst in der Reuderner Friedenskirche, geleitet von der Stammes-Kuratin Regina Nohe und von Christian Slunitschek, Pastoralreferent der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes. Unter dem Motto des Pfadfindergrußes gestaltet – Verantwortung gegenüber sich selbst, seinen Mitmenschen und Gott – gab es Beiträge der verschiedenen Altersstufen, musikalisch begleitet von den Gitarristen des Stammes. 

Der Weg von der Kirche zur Gemeindehalle wurde nicht etwa auf direktem Wege zurückgelegt: für Jung und Alt gab es eine Schnitzeljagd durch Reudern zu bewältigen, um dann bei Sekt und Häppchen empfangen zu werden.

Das bunt gestaltete Abendprogramm auf der pfadfinderlich dekorierten Bühne beinhaltete kreative Darbietungen der Stufen sowie von Ehemaligen, die schon in den Anfangszeiten des Stammes um das Jahr 1951 dabei gewesen waren. Das Buffet mit einer großen Auswahl von Speisen einer lokalen Metzgerei sowie eines beliebten äthiopischen Restaurants in Nürtingen kam sehr gut bei allen Gästen an. 

Im Laufe des Abends wurden verschiedene Festreden und Danksagungen vorgetragen. Darunter auch eine Rede von Alexander Wessel, Vertreter des Kirchengemeinderats St. Johannes, der motivierende Worte im Namen des Kirchengemeinderats an den Pfadfinderstamm richtete. Die Rede der Stammesvorsitzenden Patricia Roth beschrieb malerisch den Zusammenhalt des Stammes und verdeutlichte, wie wichtig das Ehrenamt für eine funktionierende Jugendarbeit wie die der Pfadfinder ist. Gefeiert wurde gleichzeitig auch das Jubiläum des PfadiNT-Fördervereins. Laut dem PfadiNT-Vorsitzenden Thilo Boehm greift der Verein nun seit einem Jahrzehnt dem Pfadfinderstamm “in seiner Aufgabe die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu selbst denkenden, toleranten und verantwortungsvollen Erwachsenen zu begleiten” unterstützend unter die Arme. Ein Highlight des Abends war außerdem die Verleihung der Georgsmedaille an Irmgard Hahn (besser bekannt als „Irmi“), für ihr nun mehr als fünfzigjähriges Engagement bei der DPSG und ihre prägende Rolle im Stamm Corvus Nürtingen. 

Das Ende des Bühnenprogramms mündete in einer großen Indoor-Lagerfeuerrunde mit Gitarrenmusik, begleitet von einer, durch die Roverstufe organisierten, Cocktailbar.

Zur Bildergalerie

Comments are closed.