berover

Abenteuer pur – der Rover-Hajk

Am 3. Adventswochenende gab es wieder einmal eine erfolgreiche Veranstaltung der DPSG-Roverstufe, zu der weitere Interessierte eingeladen waren.

Insgesamt starteten 6 Rover, 2 Minis und 4 weitere Teilnehmer/innen am Samstag, 10.12.05 um 11.30 Uhr in St. Johannes in Richtung Schwäbische Alb. Erfreulich, wie viel Interesse es auch im Winter an einer solchen Veranstaltung gibt.

Ca. 5 Stunden später kam die Gruppe an der Diepoldsburg bei Ochsenwang an. Unterwegs gab es mehrere kleine Pausen und eine größere Pause am Grillplatz, oberhalb des Tiefenbachtales.

Um 16.30 Uhr am Ziel angekommen, musste zuerst Gepäck, Material und Holz zum Lagerplatz bei der Ruine Rauber getragen werden. Dort wurde sofort begonnen eine Unterkunft zu bauen, Abendessen zuzubereiten und Holz zu sammeln.

Tee, Punsch und die Chilli-con-carne-Eintopfmischung (mit etwas weniger Gewürz) stärkte und wärmte auch für die Übernachtung unter sternenklarem Himmel mit Spitzentemperaturen bis –10°C. Die buntgemischte Gruppe verstand sich prächtig.

Nach dem Frühstück mit Müsli, leicht gefrosteter Milch, Spiegelei und Hackfleisch ging es wieder heimwärts. Bei der Abschlussrunde in St. Johannes waren sich alle einig, dass diese Veranstaltung auf jeden Fall wiederholt werden muss.
 

Im Namen der Roverstufe
Bastian Vorbrugg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok